Kurse

Wir bieten Kurse für Erwachsene und Kinder an.

Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte der Startseite.

Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über eine Kostenerstattung.

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das untenstehende Formular.

 
Autogenes Training

Präventionskurs für Erwachsene
Autogenes Training (AT) bedeutet Entspannung durch Konzentration. Diese Entspannungsübungen werden von bestimmten positiven Aufforderungen begleitet. Das AT ist eine weit verbreitete und anerkannte Methode, um Stress und psychosomatische Störungen zu behandeln. AT beruht auf Autosuggestion, durch die eine Person ihr Unterbewusstsein trainiert, an etwas zu glauben.

Progressive Muskelentspannung (PMR)

Präventionskurs für Erwachsene und Kinder
Die Progressive Muskelentspannung/-relaxation (PMR) nach Jacobson ist ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die bewusste An- und Entspannung von Muskelgruppen eine Ganzkörperentspannung erreicht wird. Einzelne Muskelgruppen werden in einer bestimmten Reihenfolge angespannt, kurz gehalten und entspannt. In den Kurs werden Elemente aus dem Feldenkrais und der Klangschalentherapie einbezogen.
Ziele sind neben einer normalen Muskelspannung und verbesserter Körperwahrnehmung die Reduzierung von Unruhe, Schmerzen und Förderung von allgemeiner Entspannung.

Flyer AT+PMR

Neue Rückenschule nach KddR Richtlinien

Das Ziel der neuen Rückenschule ist die Förderung der »Rückengesundheit« und die Prävention der Chronifizierung von Rückenbeschwerden.
Definition Rückengesundheit:
Ganz klar im Vordergrund der Rückengesundheit steht das Wohlbefinden des Menschen. Weniger Schmerzen, bessere Beweglichkeit und ein guter Umgang mit aufkommenden Schmerzen liegen der Rückengesundheit zu Grunde.
Inhalt der neuen Rückenschule:
1. Stärkung der physischen Gesundheitsressourcen:
• Muskelregulation und Entspannungsfähigkeit
• Stabilisierung der individuellen Körperhaltung und der Bewegungsabläufe im Alltag und Beruf sowie in Freizeit und Sport
2. Verbesserung der psychosozialen Gesundheitsressourcen:
• Freude an Bewegung
• Aktivität, Bewegung, Training und Sport
• Ruhe, Entspannung und Erholung
• positive Haltungs- und Bewegungserfahrungen
3. Es geht um:
• Aufbau von Muskulatur, Flexibilität und Kraft
• Kennenlernen von Bewegungstechniken, -abläufen
• Erleben positiver Körpererfahrung
• verstärkten Transfer der Inhalte in den Alltag, Rückenschule als Ausgleich / Ergänzung zu beruflichen Belastungen
• Erkennen und Überwinden von Barrieren

Pilates

… ist ein Übungsprogramm, welches auf dem Gleichgewicht von Geist und Körper basiert und natürliche Bewegungen wiederherstellt.
Pilates ist ein Wahrnehmungs-, Stabilisations-, Koordinations-, Muskelgleichgewichts- und Haltungstraining. Pilates ist eine Selbstbeobachtung des eigenen Körpers mit kontrollierten und fließenden
Bewegungen. Das Training der inneren Muskulatur, ist nicht für jedermann ganz einfach, da eine hohe Konzentration und Leistungsbereitschaft notwendig ist. Bei Regelmäßigkeit wird man jedoch mit einer guten Haltung sowie einem kräftigeren, flexibleren und ausdauerndem Körper belohnt. Der Körper wirkt straffer und konditionierter. Das muskuläre Gleichgewicht wird wieder hergestellt.