Behandlungsangebote Physiotherapie

Atemtherapie

vorwiegend krankengymnastische Behandlungsverfahren zur Beeinflussung des Atemablaufs, z.B. Atemgymnastik, durch bewusstes Atmen Verbesserung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens, Ausgleich von Defiziten, Kontrolle über richtiges Atmen auch in belastenden Situationen, z.B. Asthma bronchiale, Förderung der Sauerstoffaufnahme in der Lunge und Lösen von Muskelverspannungen
Therapieziele: Wiedererlernen der physiologischen Atmung, Optimierung des pulmonalen Gasaustausches, Atemlenkung und Atemvertiefung, Verbesserung der Thoraxbeweglichkeit, Lösung und Abtransport von Sekret, Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Entspannung

Bobath für Erwachsene und Kinder

Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster, um so physiologische Voraussetzungen zur Bewegungsentwicklung zu erarbeiten, Aktivierung normaler Halte- und Bewegungsreaktionen, Techniken und Stimulationen, um die für die Handlung erforderlichen Bewegungen und Haltungen in spezifischer Weise zu provozieren und zu verstärken, Regulation von Muskel- und Haltungstonus, Anbahnung normaler Bewegungen, Funktionen und physiologischer Bewegungsmuster
Therapieziele: Optimierung der Funktionen durch Verbesserung der Haltungskontrolle und der selektiven Bewegungen mittels Fazilitation, Funktionelle Therapie: Erarbeiten selektiver Bewegungen, Funktionale Therapie: Übertragung + Anwendung der Funktionen in die Handlung bzw. Tätigkeit

PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation)

Muskel- und Bewegungsschulung auf neurophysiologischer Basis, durch Verwendung propriozeptiver und exterozeptiver Reize sowie den Gebrauch spezieller Techniken wird unter Berücksichtigung der normalen Bewegungsentwicklung und des motorischen Lernens die Reaktion des neuromuskulären Systems gefördert, dadurch wird das Erlernen und Ausführen der jeweils gewünschten Bewegung fazilitiert (erleichtert, Bahnen der Bewegung), Fazilitation, Inhibition, Kräftigung und Entspannung von Muskelgruppen
Therapieziele: Verbesserung der Stabilität und Kontrolle, Verbesserung des Bewegungsgefühls und der Koordination, Erweiterung des Bewegungsausmaßes, Verbesserung der Ausdauer, Kraft und Mobilität, Grundprinzipien wie Wiederholungen und Variationen werden umgesetzt durch Angebote aus dem täglichen Leben, handwerklichen Verfahren oder therapeutischen Spielen

Weitere Angebote

Krankengymnastik (z.B. Beckenbodengymnastik)
KG ZNS
Fußreflexzonentherapie
Manuelle Therapie
Manuelle Extension der HWSCMD
Manuelle Lymphdrainage
Kinesiotaping
Massagen (klassische Massage, Bindegewebsmassage, Segmentmassage, Periostmassage, Colonmassage)
Schlingentischbehandlung
Ultraschalltherapie
Elektrotherapie
Kryotherapie
Wärmetherapie (Naturmoorpackungen, Paraffin, Heiße Rolle)